Merkmale hochbegabter Kinder

Einige typische Merkmale von hochbegabten Kindern:

  • Zeigen bereits im Säuglingsalter eine ungewöhnliche Wachheit.
  • Rasche Auffassungsaufgabe/schnelle Lerner; können Gedanken rasch miteinander verknüpfen.
  • Können sich viele Informationen merken; haben ein ausgesprochen gutes Gedächtnis.
  • Für ihr Alter verfügen sie über einen außergewöhnliche großen Wortschatz und können ungewöhnlich komlpexe Sätze bilden.
  • Können Feinheiten von Sprache, Methaphern und abstrakte Begriffe besser erfassen als andere Kinder ihres Alters.
  • Lösen gerne Aufgaben mit Zahlen oder beschäftigen sich mit Puzzles.
  • Verfügen bereits im Vorschulalter über Lese- und Schreibfertigkeiten, die sie sich weitgehend selbst beigebracht haben.
  • Ungewöhnlich emotionale Tiefe; intensive Gefühle und Reaktionen; hochsensibel.
  • Ihr Denken ist abstrakt, komplex, logisch und eigensinnig.
  • Zeigen schon früh Idealismus und Gerechtigkeitssinn.
  • Setzen sich mit sozialen und politischen Fragen und Ungerechtigkeiten auseinander.
  • Längere Aufmerksamkeitsspanne, Ausdauer und intensive Konzentration.
  • Sind oft in Gedanken versunken; neigen zum Tagträumen.
  • Sind ungeduldig, wenn sie selbst oder andere etwas nicht hingekommen oder langsam sind.
  • Lernen Grundfertigkeiten schneller und brauchen dazu weniger Übung.
  • Stellen bohrende Fragen, sind sehr wissbegierig; wollen den Dingen auf den Grund gehen.
  • Bereites Interessenspektrum; manchmal ist ihr Interesse jedoch in einem bestimmten Bereich ganz besonders ausgeprägt.
  • Hochentwickelte Neugierde und unerschöpfliches Fragenreservoir.
  • Interesse am Experimentieren und daran, Dinge anders zu tun.
  • Neigen dazu, Ideen oder Dinge in einer Weise miteinander zu verknüpfen, die ungewöhnlich ist oder auf der Hand liegt (divergentes Denken).
  • Ausgeprägter und mitunter ungewöhnlicher Sinn für Humor, insbesondere bei Wortspielen.
  • Haben das Bedürfnis, Dinge und Personen durch komplexe Spiele oder nach bestimmten Schemata anzuordnen.
  • Imaginäre Spielkamaraden (im Vorschulalter); lebhafte Vorstellung.

 

Konnten Sie Ihr Kind in eingen Punkten wiederfinden oder haben Sie sich sogar selbst als Kind so gefühlt?

Ich beantworte gerne Ihre Fragen, begleite Ihr Kind im Coaching für Kinder und Jugendliche oder unterstütze Sie im Elterncoaching.
 

 

Quelle: Hochbegabte Kinder, Jeams T. Webb